URL-Weiterleitungen per htaccess

20. Juli 2017 | 0Kommentare
URL-Weiterleitungen per htaccess

Sofern sich die URL deiner Website oder Blog ändert, solltest du auch an eine Weiterleitung denken, damit die Inhalte auch unter der neuen Adresse erreichbar sind.
Damit kannst du sicherstellen, dass die Links auch erreichbar bleiben, statt im Nirgendwo zu landen. Das wäre schlecht für die Besucher, da sie vielleicht ein Lesezeichen zu deinem Angebot im Browser abgelegt haben, um bei dir bestimmte Informationen abzurufen.

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du mittels einer htaccess Datei eine richtige Weiterleitung anlegst und diese auf dem Server speicherst.

Was ist eine htaccess Datei?

Diese Datei ist eine reine Textdatei, die auf dem Server bei deinem Webhoster abgelegt wird. Sie lässt sich mit jedem Text-Editor (nicht Word) bearbeiten. Die in der Datei definierten Regeln werden bei jedem Seitenaufruf ausgewertet und sofort ausgespielt.

Wie erstelle ich eine htaccess Datei?

Öffne Notepad oder einen anderen Texteditor z.B. PS Pad und speichere diese unter .htaccess auf deinem Rechner. Wichtig ist der Punkt vor dem Wort, sonst funktioniert es nicht.

URL weiterleiten

Um eine URL per htaccess weiterzuleiten, muss in deiner Datei folgendes drin stehen.

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} (www\.)?meineURL.de
RewriteRule (.*) http://www.beispieladresse.de/$1 [R=301,L]

Ersetze meineURL.de durch die Adresse, welche weitergeleitet werden soll und trage bei “beispieladresse.de” die Adresse ein, wohin die Weiterleitung erfolgen soll. Speichern nicht vergessen!

Weiterleitungen auf www

Willst du auf eine URL mit www am Anfang verweisen, dann musst du das in der htaccess-Datei so anlegen.

 RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^meineURL\.de$
RewriteRule ^(.*)$ [R=301,L]

Ersetze meineURL.de durch die Adresse, welche weitergeleitet werden soll. Speichern nicht vergessen!

Weiterleitung von http auf https

Selbstverständlich ist eine Weiterleitung auch zum neuen Standard https möglich. Öffne wieder deine bereits angelegte htaccess Datei und trage Folgendes ein:

RewriteEngine On
RewriteCond %{SERVER_PORT} !^443$
RewriteRule (.*) https://%{HTTP_HOST}/$1 [R=301,L]

Speichern nicht vergessen!

Hochladen per FTP

Lade nun per FTP-Programm z.B. mit FileZilla die Datei auf deinen Server. Soll diese in einem bestimmten Verzeichnis abgelegt werden, dann wirken sich die Anweisungen auch auf die Unterverzeichnise aus. Grundsätzlich liegt diese Datei aber im Hauptverzeichnis unter htdocs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Redaktionsplan downloaden

Drucksachen-Freebies


Kostenlose Druckvorlagen zum Mitnehmen
JETZT DOWNLOADEN!

Auf dem Laufenden bleiben

Hinweise zum Versand