Kategorie blog

WordPress-Seiten mit 2 Klicks anlegen

WordPress-Backend

Je umfangreicher eine Website werden soll, desto mehr Seiten wird diese auch enthalten. Die Vorgehensweise ist dabei immer gleich. Über den Reiter >> Seiten >> Seiten erstellen << werden alle benötigten Seiten angelegt. Wenn du dich zum ersten Mal mit…

Warum es sich lohnt, WordPress-Plugins zu kaufen

Plugin in WordPress

Für WordPress gibt es unzählige Plugins (Erweiterungen), um die eigene Website mit Funktionen aufzuwerten. Dabei unterscheidet man zwischen zwei Arten: 1. Kostenfreie Plugins2. Kostenpflichtige Plugins Ist kostenlos auch gut? Die WordPress-Gemeinschaft ist sehr groß und viele brennen für die Sache…

Passwort-Manager: Passwort Depot

Logo Passwort Depot

In der heutigen Zeit, wo alle das Internet nutzen, kommen wir um Zugangsdaten für unterschiedliche Dienste nicht mehr umhin. Da wird es schnell unübersichtlich. Ein Zugang für die Bankdaten, einen für das Onlineshopping und andere für weitere Dienste – da…

Negative Google Bewertungen

Um Leistungen zu beauftragen, informieren wir uns zuerst im Internet über den Dienstleister, der unseren Auftrag erhalten soll. Die Entscheidungshilfe wird auch maßgeblich von entsprechenden Google-Bewertungen anderer beeinflusst. Dabei sind die Negativen, die, die zuerst in unseren Fokus rücken. Und…

Google Schriften in Mailpoet unterbinden

Logo von Mailpoet - einem Newsletter-Tool für WordPress

Wenn du Mailpoet als Newsletter-Tool nutzt, dann solltest du schnell handeln. Denn Mailpoet greift auf die Schriften des Google-Servers zu. Mit einem kleinen Snippet, welches in der function.php eingetragen werden muss, kannst du das Abrufen der Google-Schriften unterdrücken. add_filter(‚mailpoet_display_custom_fonts‘, function…

Matomo Tracking – Ziele anlegen

Logo von Matomo

In einem anderen ausführlichen Beitrag haben wir uns mit Kampagnen in Matomo befasst und was wir damit erreichen. Jetzt soll es um >> Ziele << gehen und wie du diese in Matomo für deine Zwecke nutzen kannst. Zunächst aber klären…

Kampagnen tracken mit Matomo

Logo von Matomo

Matomo ist, im Gegensatz zu Google-Analytics, ein datenschutzkonformes Hilfsmittel, um Besucherströme auf Websites zu messen. Ebenso können viele weitere Parameter damit erhoben werden. Wie du Matomo auf deiner Website einsetzt und wie es auf dem eigenen Webserver eingerichtet wird, erkläre…

Mailpoet auf eine neue Website umziehen

Logo von Mailpoet - einem Newsletter-Tool für WordPress
Mailpoet ist ein beliebtes Newsletter-Tool für WordPress. Mit wenigen Handgriffen kannst du eigene Newsletter über deine WordPress-Website verschicken. Soweit so gut. Doch was ist, wenn du einen Relaunch deiner Seite vornehmen möchtest, die vielleicht auf einer Subdomain liegt? Dann muss auch Mailpoet mit umziehen. Und hier beginnt das große Rätselraten. Denn eine Export-Funktion sieht das Plugin nicht vor. Alle angelegten E-Mail-Vorlagen und die dazugehörigen Abonnenten wären verloren. Doch es gibt Abhilfe. In diesem Blogbeitrag erkläre ich dir, wie du deine Daten aus Mailpoet mit auf eine neue Website umziehst. Wir gehen tief ins System Der Export lässt sich nur direkt aus der Datenbank selbst vornehmen. Deshalb ist es wichtig, dass du die folgende Anleitung wirklich Schritt-für-Schritt abarbeitest, damit keine Fehler passieren. Logge dich bei deinem Webhoster ein und wechsle in die phpMyAdmin-Oberfläche. Wähle nun die Datenbank aus, in der deine Website installiert ist. Dort navigierst du zum Tab >>Exportieren<<. Bei der Exportmethode wählst du >>Angepasst<<. Als Format sollte >>SQL<< voreingestellt sein. Ist das nicht der Fall, wähle es aus. Nur die Mailpoet Tabellen werden benötigt Markiere nun die Tabellen, welche den Namen „Mailpoet“ inne haben. Alle andere Tabelleninhalte lasse bitte unverändert. Präfix oder nicht? Je nachdem ob du deine WordPress-Installation selbst durchgeführt hast oder jemand anderes, solltest du vorab klären, ob bei der Installation ein sog. Präfix definiert wurde. Diese Angabe erfolgt standardmäßig bei der Installation in der wp-config.php. Dieser beginnt mit >>wp_<<. Sollte dieser nicht näher definiert sein, kannst du ganz normal mit dem Export der Tabellen fortfahren. Ist jedoch ein Präfix angegeben, dann musst du die exportierte SQL-Datei mit einem Text-Editor (Nicht Word) öffnen, um den Präfix auf die neue Seite anzupassen. Nutze dafür die >>Suchen-und-Ersetzen-Funktion<< des Text-Editors. Mailpoet auf neuer Seite installieren Installiere nun auf der neuen Seite das Plugin Mailpoet. Wechsle nach der Installation wieder in […]

Beiträge bei Google My Business posten

Google-My-Business-Logo

Google ist nicht nur eines der mächtigsten Suchmaschinen, es bietet auch viele Möglichkeiten, um das lokale SEO weiter auszubauen. Lokale Suchmachinenoptimierung, kurz Local SEO genannt, ist für Unternehmen ebenso wichtig. Daher sollte der Fokus auch auf diese Art der Reichweitengewinnung…