Website umziehen mit All-in-One-WP-Migration

In der Praxis kommt es immer wieder vor, dass eine Website von einem zum anderen Anbieter umgezogen werden muss. Solche Umzüge sind für erfahrende WordPress-Nutzer kein Hexenwerk, doch für einen Anfänger ist es das Buch mit mehr als sieben Siegeln. Da ist eine gute Vorbereitung wichtig. In diesem Blogbeitrag will ich dir ein Werkzeug vorstellen,

WordPress-Login umbenennen

Angriffe auf Blogs oder Websites, welche mit WordPress betrieben werden, sind nichts Neues. Doch der Schaden, der dann oftmals entsteht, ist für den Nutzer mit viel Arbeit verbunden, um die Daten wieder herzustellen. WordPress-Login begrenzen Das Plug-In Limit Login-Attempts beschränkt deine Anmeldeversuche im Blog, doch es gibt noch eine Möglichkeit, das Blog anzugreifen. Durch die

Die doppelte Haustür auf einer Website

Ein Sprichwort besagt: „Nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen“. Wenn es gleich zwei davon gibt, dann wird es schon etwas schwieriger, um einzutreten. Genau das kommt oft auf Websites vor. Es werden sogenannte Vorschaltseiten auf einer Website platziert, die lediglich den Hinweis enthalten, man solle weiterklicken. Welchen Zweck soll diese Seite erfüllen? Ich

Scrollen im WordPress-Texteditor

Texte in WordPress lassen sich schnell und einfach verfassen, mittels Texteditor. Doch seit dem Update auf die Version 4.0 lassen sich im Texteditor auf der visuellen Ebene keine langen Texte mehr scrollen, auf der Textebene schon. Hier hilft ein Plugin für WordPress Wer keine Kenntnisse in der Programmierung hat, um diesen Fauxpas selbst zu beheben,

Werbung wirkt – auch mit Internetadresse auf dem Firmenfahrzeug

Dienstleistungen aller Art sucht man heute vorrangig im Internet. Ein probates Mittel, um auf sich aufmerksam zu machen, ist die Werbung auf dem Firmenfahrzeug. Soweit so gut, doch die beste Werbung wirkt nicht, wenn entscheidende Kontaktmöglichkeiten fehlen. Mal ist es die Telefonnummer, aber auch immer öfter die eigene Website – dabei hat ein Webdesigner sie

Mehrere WordPress-Installationen in einer Datenbank

Kann ich WordPress mehrfach in einer Datenbank installieren? Oftmals werde ich gefragt, ob es möglich ist, WordPress mehrmals in einer Datenbank zu installieren. Grundsätzlich ist das möglich. Hierzu wird bei der Installation ein sogenannter Präfix für die unterschiedlichen Tabellen festgelegt, unter der die Installation durchgeführt wird. Dazu muss folfgendes in die wp-config.php eingetragen werden: Nachteile

Automatische Updates bei WordPress ausschalten

Ab der Version 3.8 führt WordPress automatisch Updates aus, sofern dieses vom Nutzer eingestellt wurde. Dieses ist aber nicht immer gewünscht, daher gibt es Möglichkeiten, sie auszuschalten. AUTOMATIC_UPDATER_DISABLED Die Funktion unterbindet die Aktualisierungen am Core, sowie den Sprachdateien und schickt keine E-Mail-Notifikation nach dem Update. Dieses Snippet muss in der wp-config.php eingetragen werden: WP_AUTO_UPDATE_CORE Um

Links in WordPress auf NoFollow setzen

WordPress ist nicht nur eine Blogsoftware, sondern auch ein beliebtes vollwertiges CMS für Websites. Von Haus aus liefert WordPress aber keine Möglichkeit, Links so einzustellen, dass sie von Suchmaschinen nicht mehr indiziert werden. Wie kann man also Links auf NoFollow setzen? Dieses sogenannte Attribut, welches im HTML-Tag ausgewiesen wird, kann in zwei Arten erfolgen. Einmal

Benutzername in WordPress nachträglich ändern

WordPress erfreut sich großer Beliebtheit. Umso größer sind auch die möglichen Angriffe auf die Vielzahl von Installationen. Daher sollte bei der Installation schon darauf geachtet werden, einen Benutzernamen zu wählen, der nicht so leicht zu umgehen ist. Keinen Standard-Benutzernamen Bei der Erstinstallation von WordPress solltest du darauf achten, einen Benutzernamen zu wählen, der vom Standard

Redaktionsplan downloaden

Drucksachen-Freebies


Kostenlose Druckvorlagen zum Mitnehmen
JETZT DOWNLOADEN!

Auf dem Laufenden bleiben

Hinweise zum Versand