Benutzername in WordPress nachträglich ändern

14. Januar 2014 | 2Kommentare
Benutzername in WordPress nachträglich ändern

WordPress erfreut sich großer Beliebtheit. Umso größer sind auch die möglichen Angriffe auf die Vielzahl von Installationen. Daher sollte bei der Installation schon darauf geachtet werden, einen Benutzernamen zu wählen, der nicht so leicht zu umgehen ist.

Keinen Standard-Benutzernamen

Bei der Erstinstallation von WordPress solltest du darauf achten, einen Benutzernamen zu wählen, der vom Standard abweicht. Von Haus aus bietet WordPress das Word „admin“ an. Dieses solltest du nicht wählen.

Benutzername sollte sicher sein

Damit dein Blog oder deine Webseite, welche du mit WordPress betreibst, auch vor möglichen Hackerangriffen geschützt ist, solltest du einen Benutzernamen wählen, der nicht alltäglich ist. Dieses gilt auch für das Passwort.

Benutzer nachträglich ändern

Du hast WordPress bereits installiert und willst nun den Benutzernamen nachträglich ändern? Hier bietet WordPress selbst keine Möglichkeit, da im sogenannten Dashboard keine Anzeige dafür vorgesehen ist.

Die Änderungen müssen über die Benutzeroberfläche der Datenbank bei MySQL-Datenbank erfolgen. Diese Oberfläche erreichst du direkt über den Webhoster oder durch das Einloggen im Kundenmenü deines Webhosters und dessen Oberfläche php MyAdmin.

db-oberflaeche

Melde dich mit den Nutzerdaten an, welche du zur Datenbank erhalten hast. Wähle dann die Datenbank, in der WordPress installiert ist. Anschließend wählst du den Reiter Struktur und darin die Tabelle wp_users. Klicke rechts daneben auf das Symbol Anzeigen. Nun siehst du den aktuellen Namen, mit dem du dich bei deiner WordPress-Installation anmelden kannst.

Datenbank oberfläche in wordpress

Klicke links auf den Pfeil, um diese Daten zu bearbeiten. Es öffnet sich ein neues Fenster indem du den aktuellen Nutzer siehst.
user_aendern

Trage nun bei user login den gewünschten Login-Namen einen. Unter user nicename den möglichen Nickname und unter Display Name den gewünschten Name, welcher angezeigt werden soll, wenn du eingeloggt bist.

So einfach lässt sich der Nutzername in WordPress ändern. Damit der Name eindeutig zugeordnet werden kann, sollten Doppelnamen allerdings vermieden werden.

Wie du deinen Blog vor weiteren Angriffen schützen kannst, liest du bei der von mir geschätzten Bloggerin Ellen Bauer von Elmastudio. Hier geht es zum Blogbeitrag.

2 Kommentare zu “Benutzername in WordPress nachträglich ändern”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auf dem Laufenden bleiben

Hinweise zum Versand

Drucksachen-Freebies


Kostenlose Druckvorlagen zum Mitnehmen
JETZT DOWNLOADEN!