Website umziehen mit All-in-One-WP-Migration

15. Juli 2019 | 0Kommentare
Website umziehen mit All-in-One-WP-Migration

In der Praxis kommt es immer wieder vor, dass eine Website von einem zum anderen Anbieter umgezogen werden muss. Solche Umzüge sind für erfahrende WordPress-Nutzer kein Hexenwerk, doch für einen Anfänger ist es das Buch mit mehr als sieben Siegeln. Da ist eine gute Vorbereitung wichtig. In diesem Blogbeitrag will ich dir ein Werkzeug vorstellen, was deinen Umzug wesentlich vereinfacht und dir auch die anfängliche Angst nehmen soll. Legen wir also los!

All-in-One WP  – dein Umzughelfer

All-in-One WP ist dein Umzughelfer, der deine Website mit wenigen Handgriffen so “einpackt”, damit du bequem das alte Zuhause verlassen kannst. Das Plugin übernimmt für dich alle Schritte, die du sonst manuell machen müsstest, um deine gesamten Inhalte zu sichern.

Was genau sichert All-in-One WP?

All-in-One sichert alle deine Inhalte aus der Datenbank, also Texte und Bilder. Aber auch alle installierten Plugins. Dabei erstellt All-in-One eine große Datei, die dann auf dem neuen Server mit Hilfe des Plugins wieder eingespielt werden kann.

All-in-One installieren und Backup erstellen

Über das Plugin-Verzeichnis von WordPress kannst du das Plugin All-in-One installieren.

Logo des Plugins All-in-One Migrations

Nach der Aktivierung erscheint auf der linken Seite ein neuer Menüpunkt mit dem Namen All-in-One-Migrations.

Neue Sicherung anlegen

Jetzt kann es losgehen mit der Datensicherung. Dazu muss unter dem Reiter “Sicherungen” eine neue Sicherung angelegt werden.

Sicherungen anlegen mit All-in-One-Migrations

Nachdem der Button Ein Backup erstellen gedrückt wurde. Erscheint der Link Erweiterte Optionen. Hier kannst du auswählen, welche Daten gesichert werden sollen.

Erweiterte Optionen zur Datensicherung

Im zweiten Schritt EXPORTIERE NACH muss festgelegt werden, wohin die Sicherung gespeichert werden soll. In der Free-Version dieses Plugins geht nur das Speichern als lokale Datei auf dem eigenen Rechner. Willst du in Clouddiensten oder anderswo speichern, musst du eine Erweiterung für 99$ erwerben. Dieses ist aber nicht von Nöten. Es muss also der Punkt Datei ausgewählt werden.

Datenexport für All-in-One Migrations

Sofort beginnt das Plugin mit der Datensicherung. Auch große Sicherungen von mehreren Hundert MB sind möglich. Sebst im Gigabereich geht das.

beginn-datensicherung

War das Erstellen erfolgreich, gibt es die entsprechende Meldung zur Datengröße und dem Download.

Mit einem Klick auf Download wird dann die Sicherung auf dem lokalen Rechner gespeichert. Danach kann das Download-Fenster wieder geschlossen werden. Alle Sicherungen, die mit diesem Plugin gemacht wurden, sind unter Sicherungen am linken Rand einsehbar

datensicherung-speichern

uebersicht-datensicherungen

In der Übersicht für die Sicherungen hast du die Möglichkeit das Backup nochmal herunterzuladen. Du kannst es aber auch nochmal wiederherstellen oder löschen.

WordPress beim neuen Hoster installieren

Damit deine Sicherung beim neuen Hoster wieder eingespielt werden kann, muss zunächst WordPress installiert werden. Viele Hoster bieten an, über eine Schaltfläche WordPress zu installieren. Ich rate dir von diesem Schritt aber ab, auch wenn er einfach zu sein scheint. Bei dieser Art der Installation kann es passieren, dass die Updates für WordPress von den Hostern nur sehr zögerlich bereitgestellt werden, was ein Sicherheitsrisiko darstellt. Darum nutze meine ausführliche Anleitung, um WordPress beim neuen Hoster zu installieren.
 

Du hast es fast geschafft!

Jetzt folgen noch ein paar Schritte, aber auch hier helfe ich dir bis zum Ziel. Jetzt hast du deine Sicherung. Um diese bei deinem neuen Webhoster einspielen zu können, musst du ein paar Vorkehrungen treffen.

Nachdem die WordPress-Installation abgeschlossen ist, installierst du über Plugins >>Installieren und dann den Button >>Plugin hochladen erneut das Plugin All-in-One WP Migrations.

Jetzt wird die Sicherung eingespielt

Nun kommt der magische Moment, wo es an den eigentlichen Umzug geht, indem die Sicherung wieder eingespielt wird. Wähle dazu am linken Rand den Reiter Importieren, um mit dem Import zu beginnen. Wähle dann die gesicherte Datei von deinem Rechner aus, um den Inport zu starten.

Daten importieren mit All-in-One Wp Migrations

daten-import-all-in-one-migrations

Je nach Größe der Sicherung kann das ein paar Minuten in Anspruch nehmen. Zeit, sich mal einen Kaffee zu holen und durchzuatmen.

Datensicherung einspielen mit All-in-One WP Migrations

Nachdem die Sicherung eingespielt ist, wirst du noch einmal darauf hingewiesen, dass bestehende Daten, Bilder, Plugins und Co. überschrieben werden! Mit einem Klick auf FORTFAHREN geht es weiter.

Fortschrittanzeige All-in-One Migrations

 

Geschafft! Deine Website ist umgezogen

Es ist vollbracht, deine Website ist umgezogen. Es folgen noch die allerletzten Schritte bis zum Finale. Prüfe bitte alle Plugins, ob diese einwandfrei funktionieren. Lege auch eine neue Permalink-Struktur an, indem du unter dem Reiter Einstellungen >>Permalinks die entsprechende Option wählst, wie deine URLs aussehen sollen. Beim Speichern wird dann eine neue httaccess-Datei angelegt.

Beenden des Datenimports All-in-One WP Migrations


Muss eine Sicherung nach dem Ausfall wieder eingespielt werden, ist der Upload auf 512 MB begrenzt und es muss eine Erweiterung für aktuell 69$ erworben werden. In den meisten Fällen sollte diese Erweiterung aber nicht von Nöten sein.

Redaktionsplan downloaden

Drucksachen-Freebies


Kostenlose Druckvorlagen zum Mitnehmen
JETZT DOWNLOADEN!

Auf dem Laufenden bleiben

Hinweise zum Versand