WordPress für den USB-Stick

5. September 2013 | 7Kommentare
WordPress für den USB-Stick

WordPress-Webseiten werden nicht nur online auf Sub-Domains entwickelt, sondern auch offline auf dem eigenen Rechner. Hier beginnt das Prozedere der lokalen Installation.

Lokale Installationen mit Xampp entfallen

Xampp stellt einen Apache-Server zur Verfgügung, der lokal für die Nutzung von WordPress notwendig ist. Dieses musst du einzeln installieren, erst dann kannst du WordPress installieren.

Nur ein Mausklick und WordPress läuft auf dem USB-Stick

Mit der USB-Stick-Variante brauchst du nur einen Mausklick, um WordPress zum Laufen zu bringen. Es sind somit keine weitrechenden Kenntnisse notwenig. Ein weiterer Vorteil ist, dass du keine zusätzliche Software wie Xampp installieren musst, um eine Datenbank zu haben. All das ist in der mobilen Variante schon vorhanden.

WordPress immer und überall dabei

Einmal auf dem USB-Stick installiert, hast du deine Projekte immer dabei. So kannst du schnell auf Veränderungen der entsprechenden Projekte reagieren.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

In einer Schritt-für-Schritt-Anleitung erfährst du, wie du WordPress für den USB-Stick installieren kannst. Die Anleitung kannst du kostenfrei hier im Blog herunterladen.

Download (PDF, 660KB)

7 Kommentare zu “WordPress für den USB-Stick”

  • Super Anleitung, läuft alles wunderbar. Bekomme jedoch das WP im Heimnetzwerk nicht freigegeben. Möchte zu Testzwecken vom iPad auf WP zugreifen. Weiß jemand Rat?

    1. Versuche es mal ohne Port freizugeben, ansonsten ist es ja eh der Port 80.

  • Hallo Frank
    tolle Anleitung danke.
    Kann ich auch mehrere Installationen auf den Stick laden, damit ich mehrere Themes/Demos gleichzeitig bearbeiten/anschauen/daraus kopieren kann (und nicht jedes mal löschen und nächste demo installieren muss?)
    viele Grüsse
    Toni

    1. Theoretisch sollte das möglich sein, probiert habe ich es selbst noch nicht. Versuche es mal und berichte hier im Blog über deine Erfahrungen.

  • hallo frank,

    danke für die anleiteung und die gute frage von sefa würde mich auch interessieren.

    viele grüße
    jan

  • Hallo Frank,

    vielen Dank für die genaue Beschreibung für WordPress auf USB zu installieren. Das würde ich gerne machen, aber eine Frage habe ich da noch. Ich möchte die Seite auf einem USB Stick entwickeln und später auf den Server übertragen. Geht das? Müsste ich hierzu die Seite einfach “umziehen”?
    Danke uns Grüße
    Sefa

    1. Hallo Sefa,
      ja, dass ist möglich. Du kannst die Seite umziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Redaktionsplan downloaden

Drucksachen-Freebies


Kostenlose Druckvorlagen zum Mitnehmen
JETZT DOWNLOADEN!

Auf dem Laufenden bleiben

Hinweise zum Versand