Checkboxen bestätigen im WordPress-Formular

7. April 2017 | 1 Comment
Checkboxen bestätigen im WordPress-Formular

Contact Form 7 ist ein beliebtes Plugin, um Kontaktformulare in WordPress umzusetzen. Mit wenigen Handgriffen ist das Formular eingerichtet. Doch es gibt auch einen “Haken”. Solche Formulare sind oftmals mit sensiblen Daten versehen, da wäre es doch gut, wenn der Absender darauf hingewiesen wird, dass er dieses Formular nur abschickt, wenn er der Datenschutzerklärung zustimmt. Wie solch eine Box eingerichtet wird, kannst du in diesem Beitrag lesen.

Installiere das Plugin Contact Form 7

Lade dir aus dem WordPress-Verzeichnis das Plugin Contact Form 7 herunter und installiere es in deiner WP-Installation. Nachdem das Plugin installiert ist, wechselst du auf den Reiter Formulare >> Kontaktformulare. Öffne dort das bereitgestellte Formular. Klicke oberhalb des Senden-Buttons mit der Maus, um hier die Checkbox einzufügen. Wechsle auf den Reiter “Zustimmung”. Es öffnet sich der folgende Dialog. Mit Klick auf “Tag einfügen” wird die Checkbox an dieser Stelle eingefügt.

formular-felder

Daneben kann folgender Text stehen:

Ich/Wir sind damit einverstanden, dass die Firma XYZ meine/unsere Daten für eine Kontaktaufnahme elektronisch speichert und verarbeitet. Die Daten werden nach den geltenden Datenschutzrichtlinien verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

Hinweis zur Checkbox

Sobald der Nutzer dieses Formular ausfüllt, muss auch die Checkbox mit einem Haken versehen werden. Tut er das nicht, kann das Formular nicht abgeschickt werden.

Aufforderung, die Checkbox zu aktivieren

Du solltest den Nutzer darauf hinweisen, dass er den Haken für die Datenschutzerklärung setzen muss. Dazu nehmen wir eine kleine Anpassung in der CSS-Datei vor und passen mit ein wenig CSS-Code den Button an dieses Feld an.

Button-Breite in CSS anpassen

Füge den Code

 .wpcf7-submit {
width: 100%;
}

in deine CSS-Datei ein.

Hintergrund festlegen

Anschließend solltest du ein Hintergrundbild erstellen, um den Nutzer auf diese Interaktion hinzuweisen. In meinem Beispiel heißt das Bild datenschutz.png. Das Hintergrundbild muss in den Ordner “images” deines WP-Verzeichnisses hochgeladen werden. Um das Hintergrundbild einzubinden, muss folgendes in der CSS-Datei notiert werden:

input.wpcf7-submit[disabled]:hover {
background: #ffffff url(images/datenschutz.png) center center
no-repeat;
background-size: contain;
display: block;
font-size: 0px;
height: 50px;
opacity: 100;
border: #2f416b solid 2px;
}

Als Alternative kannst du auch einen Hinweis unter das Formular setzen, indem du darauf aufmerksam machst, was der Nutzer jetzt tun muss. Im folgenden Text wird das nochmal zusammengefasst:

Hinweis zum Formular

Bevor du das Formular abschickst, muss die Datenschutzerklärung mit einem Haken versehen werden. Ohne diese Einwilligung werden keine Daten aus dem Formular übermittelt. Die Datenschutzerklärung nochmal nachlesen.

Somit schaffst du eine Möglichkeit, dass deine Nutzer genau wissen, wie ihre erfassten Daten behandelt werden.

1 Kommentar zu “Checkboxen bestätigen im WordPress-Formular”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Redaktionsplan downloaden

Drucksachen-Freebies


Kostenlose Druckvorlagen zum Mitnehmen
JETZT DOWNLOADEN!

Auf dem Laufenden bleiben

Hinweise zum Versand