Neue Timeline bei Facebook aufräumen und entschlacken

19. März 2013 | 0Kommentare
Neue Timeline bei Facebook aufräumen und entschlacken

Es wurde ja schon vor einiger Zeit angekündigt, dass Facebook den neuen Newsfeed schalten will. Dies solltest du zum Anlass nehmen, um dein Konto zu prüfen und aufzuräumen. So kann es passieren, das Facebook plötzlich Bilder aus der Versenkung holt, bei denen du entsprechende Markierungen bereits entfernt, die Bilder aber noch nicht endgültig gelöscht hast. Mithilfe der komplexen Suche über Open Graph lassen sich diese Dinge wieder an die Oberfläche befördern.

Nutze das Aktivitätsprotokoll

Bei Facebook wird mittlerweile fast alles aus jeder Lebenslage gepostet, das kann dich in einem negativen Licht erscheinen lassen, sorge deshalb vor. Prüfe deine daher die Check-ins, Gruppen, Fragen und Veranstaltungen auf entsprechende Einträge. Über das Aktivitätsprotokoll kommst du diesem auf die Schliche. Aktiviere auch die Chronikprüfung, um zu erfahren, was andere Personen über dich sagen. Dieses aktivierst du unterhalb des Titelbildes auf dem kleinen blauen Pfeil und den Chronik-Einstellungen. Unter “Wer kann Inhalte an meine Chronik posten” findest du die entsprechende Einstellung.

Peinliche Fotos bei Facebook entfernen

Das Aktivitätsprotokoll bietet Facebook-Mitgliedern die Möglichkeit Fotos anzeigen zu lassen, die du gepostet hast oder auf denen dich jemand markiert hat. Über den Filter „In der Chronik: Verborgen“ werden die angezeigt, auf denen sich der Nutzer entlinkt hat. Mit einem Klick auf ein unerwünschtes Bild vergrößerst du es. Bewege dann den Mauszeiger an den unteren Bildrand, klicke auf „Optionen“ und dann auf „Markierung melden/entfernen“. Facebook bietet dir die Möglichkeit, das entsprechende Foto unter Auswahl eines Grundes zu entfernen. Dies geschieht im einfachsten Fall durch eine vorformulierte Nachricht an denjenigen, der es gepostet hat.

Abonniere Seiten, statt denen ein Like zu verpassen

Inhalte die für dich spannend erscheinen, z.B. auf Fanseiten, kannst du gern mit einem Abonnieren begegnen. So beobachtest du die Seite erst einmal, verpasst aber dennoch nichts. Deine Timeline wird nicht gleich mit dem ganzen Zeug der gelikten Seite zugemüllt. So filterst du Inhalte für dich vor. Später kann immer noch ein Gefällt-Mir folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Redaktionsplan downloaden

Drucksachen-Freebies


Kostenlose Druckvorlagen zum Mitnehmen
JETZT DOWNLOADEN!

Auf dem Laufenden bleiben

Hinweise zum Versand